Overblog Folge diesem Blog
Edit page Administration Create my blog

Über Diesen Blog

/ / /

Diese Schnecken sind recht klein und sollen sich nur langsam vermehren. Außerdem haben sie den Ruf, gute Algenvertilger zu sein. Eine Menge Info findet man hier: Alles um die Schneck.


Am 22.07.09 habe ich 6 Tiere dieser Art bekommen. Ich habe sie erst mal in ein "Quarantäneglas" gesetzt. Die Schnecken sind sehr klein, so dass ich sie auch aus diesem Grund nicht direkt in ihr künftiges Garnelenbecken setzen wollte. Wer weiß, ob und wann ich sie in dem großen Becken wieder sehe. Als erstes fällt mir auf, dass die Kahnschnecken sich sehr viel langsamer zu bewegen scheinen, als meine Turmdeckelschnecken oder meine Blasenschnecken.
Mein erstes Foto vom 22.07.09 abends um 22:30 Uhr:
und das nächste 13 Stunden später:
und noch einmal 7 Stunden später am 23.07.09 um 18:30:
am 24.07.09 gegen 9 Uhr. Wahnsinn, die beseitigen wirklich ordentlich die Algen. Aber sie krümeln :
Vielleicht sind sie nur langsam unterwegs, weil sie so gründlich putzen. Da der Blumentopf fast sauber ist, befürchte ich, dass die Schnecken ihn bald verlassen. Daher habe ich beschlossen, ihn jetzt samt Kahnschnecken in das Garnelenbecken zu setzen.
Dort nehmen sich auch sofort meine Garnelen der Neuzugänge an und befreien sie erst mal von den Algen-Krümeln:
Nach dem Putzen der Schnecken inspizieren die Garnelen noch die "Hähle":




























und heute am 02.10.09 habe ich auch erstmals Nachwuchs gesichtet. Man muß ganz genau hinsehen. Links unten im Bild sind Eier der Kahnschnecken zu sehen, rechts oben die Minischnecke.
und jetzt mal ein Ausschnitt aus dem Bild vergrößert. Links die kleine Schnecke und rechts davon ein Muschelkrebs:

Diese Seite teilen

Repost 0
Published by